Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Die 18. BPH

Polizei Recklinghausen
Die 18. BPH
Sind Sie auch schon einmal einer Kolonne von zahlreichen Polizeiautos begegnet? Dann war wahrscheinlich eine der 18 Bereitschaftspolizeihundertschaften (BPH) des Landes NRW unterwegs.

Auch in Recklinghausen ist eine dieser Hundertschaften stationiert - die 18. BPH. Unsere Kollegen, die dort arbeiten, kümmern sich vorrangig um besondere Einsatzlagen. Das sind beispielsweise Demonstrationen und Fußballspiele. Die Hundertschaften werden zentral koordiniert und nehmen Einsätze im gesamten Bundesland NRW wahr. 

Zum Teil helfen unsere Kräfte auch in anderen Bundesländern aus. Das ist dann der Fall, wenn bei besonders großen Einsätzen viele Menschen erwartet werden und die Kräfte aus einem Bundesland hierfür nicht ausreichen. Solche Einsätze nennt man bei uns scherzhaft „Auslandseinsätze“.

In der Hundertschaft haben einige Kollegen eine besondere Funktion. Sie wurden speziell ausgebildet und werden in manchen Einsätzen als Rettungshelfer oder im Feuerlösch-Trupp tätig. Außerdem gibt es Kollegen, die in Einsätzen Kameras bei sich tragen. Sie kümmern sich um die Beweissicherung.

Übrigens: Die BPH trägt keine „klassische“ Uniform, sondern einen Einsatzanzug. Außerdem gehört eine Körperschutzausstattung zur Ausrüstung. Diese tragen sie, wenn nicht auszuschließen ist, dass man ihnen gewaltbereit gegenüber treten wird. Die Ausstattung wiegt etwa 8,5 kg. Diverse Protektoren bewahren unsere Kollegen vor ernsthaften Verletzungen, wenn es zu körperlichen Auseinandersetzungen kommen sollte. 

Wenn unsere Hundertschaft keinen großen Einsatzanlass zu betreuen hat, sind die Kolleginnen und Kollegen auf den Straßen unserer elf Städte des Polizeipräsidiums Recklinghausen unterwegs. Sie unterstützen Präsenzkonzepte und machen Schwerpunktkontrollen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110