Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Castrop-Rauxel/Kreis Recklinghausen: Geldautomatenexplosion - Fluchtfahrzeug sichergestellt

Off
Off
Castrop-Rauxel/Kreis Recklinghausen: Geldautomatenexplosion - Fluchtfahrzeug sichergestellt
Nach der Geldautomatensprengung am frühen Donnerstagmorgen in Castrop-Rauxel ist in relativer Tatortnähe das Fluchtfahrzeug der Tatverdächtigen sichergestellt worden.
PLZ
45657
Polizei Recklinghausen
Polizei Recklinghausen

Einem Zeugen war der Audi RS7 aufgefallen. Der Bereich um das Fahrzeug herum wurde abgesperrt. Anschließend untersuchten die Ermittler das Auto umfangreich auf Spuren.

Zwei der drei Tatverdächtigen sind noch auf der Flucht. Der dritte Tatverdächtige musste mit einer Schussverletzung behandelt werden.

Nachdem eine Zeugin die Polizei über die Sprengung informiert hatte, konnten die eingesetzten Polizisten die Tatverdächtigen noch am Bankgebäude feststellen. Anschließend kam es zu mehreren Schussabgaben, dabei wurde einer der Tatverdächtigen verletzt.

"Die meisten Polizistinnen und Polizisten müssen zum Glück ein Dienstleben lang keinen Schuss auf einen anderen Menschen abgeben. Kommt es doch dazu, ist das immer ein sehr belastendes Ereignis, dass mitunter Jahre lang nachwirkt. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird deshalb nach extremen Einsätzen immer auch Hilfe angeboten", sagt Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Link zur ersten Pressemeldung des PP Recklinghausen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/5226160

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110