Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Herten: Flucht vor Verkehrskontrolle - 19-Jähriger muss mit zur Wache

Off
Off
Herten: Flucht vor Verkehrskontrolle - 19-Jähriger muss mit zur Wache
Ein 19-Jähriger aus Herten muss vorerst auf seinen Führerschein und sein Auto verzichten. Der junge Mann war Polizeibeamten gegen 1 Uhr in der Nacht auf Donnerstag auf der Paschenbergstraße aufgefallen, weil sein Auto offenbar mit kaputten Rücklichtern unterwegs war. Die Polizisten wollten den Fahrer daraufhin kontrollieren. Der 19-Jährige hielt allerdings nicht an, sondern versuchte über mehrere Straßen zu flüchten - und fuhr dabei schneller als erlaubt.
PLZ
45657
Polizei Recklinghausen
Polizei Recklinghausen

Außerdem überfuhr er eine Warnbake, die dabei kaputt ging. Auf der Feldstraße blieb er dann schließlich stehen. In seinem Auto saßen noch zwei weitere junge Männer: ein 17-Jähriger und ein 19-Jähriger, beide ebenfalls aus Herten. Weil der Verdacht bestand, dass der 19-jährige Autofahrer Drogen genommen hatte und in dem Auto außerdem mutmaßliches Betäubungsmittel gefunden wurde, musste der junge Mann mit zur Wache. Dort nahm ihm ein Arzt Blut ab. Auch der Führerschein und das Auto wurden von der Polizei sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf knapp 2.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110