Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Aktionswoche gegen Wohnungseinbruch – Schauspieler Martin Brambach unterstützt Polizei

Brambach Riegel Vor
Aktionswoche gegen Wohnungseinbruch – Schauspieler Martin Brambach unterstützt Polizei
Aktionswoche „Riegel vor! Sicher ist sicherer!“ 2017

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt die Gefahr, Opfer von Wohnungseinbrechern zu werden. Deshalb wird auch in diesem Jahr die landesweite Aktionswoche „Riegel vor! Sicher ist sicherer!“ durchgeführt. In der Zeit vom 09. – 15.10.2017 beteiligt sich das Polizeipräsidium Recklinghausen mit einer Vielzahl von Aktionen und Veranstaltungen an der Kampagne, die seit 2013 zum fünften Mal durchgeführt wird.

In diesem Jahr erhält die Polizei dabei prominente Unterstützung.

 

„Der Kampf gegen Wohnungseinbrecher ist immer noch ein Schwerpunkt der Polizei. Aber auch die Bürgerinnen und Bürger können einen wesentlichen Anteil leisten, dass Einbrüche verhindert werden. Ich will weiter auf das Thema aufmerksam machen. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass der renommierte und bundesweit bekannte Schauspieler Martin Brambach uns unterstützt“, sagte Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen.

 

Martin Brambach: „Für mich war es selbstverständlich, die Arbeit der Polizei zu unterstützen. Bei mir ist zum Glück noch nicht eingebrochen worden. Einbrechern sollte das Leben so schwer wie möglich gemacht werden. Deswegen habe ich mich kostenlos bei der Polizei zum Thema Einbruchsschutz beraten lassen“.

 

Im ersten Halbjahr 2017 gingen die Einbrüche behördenweit um 22 Prozent zurück (2017: 1.361 - 2016: 1.753).

„Uns ist es wichtig, diesen positiven Trend mit in das 2. Halbjahr zu nehmen und es den Einbrechern so schwer wie möglich zu machen“, betonte der Leiter der Direktion Kriminalität, Holger Haufmann.

 

„Die Anwohner sind die ersten, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge auffallen oder denen etwas Ungewöhnliches auffällt. Hier gilt es die Polizei über 110 so schnell wie möglich zu verständigen. Jeder Hinweis kann für die Ermittler ein Puzzleteil sein, das am Ende ein Gesamtbild ergibt. Viele Hinweise haben bereits zur Festnahme von Wohnungseinbrechern geführt oder haben die Klärung von ganzen Tatserien ermöglicht. So gab eine Frau den entscheidenden Tipp auf eine Einbrecherbande, der meine Ermittler insgesamt 46 Einbrüche zur Last legen konnten. Nicht zuletzt durch sofortige Anrufe bei der Leitstelle konnten im letzten Jahr meine Beamtinnen und Beamten in 53 Fällen Täter auf frischer Tat festnehmen. Das zeigt, wie wichtig es ist, dass Zeugen uns unterstützen“, ergänzte die Polizeipräsidentin.

 

Bei der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger geht es insbesondere um folgende Aspekte:

- Lassen Sie sich kostenlos und neutral zum Einbruchschutz beraten

- Seien Sie aufmerksam und achten Sie auf verdächtige Personen/Situationen

- Melden Sie verdächtige Beobachtungen über 110 an die Polizei

 

Eine Übersicht über die Aktionen und Veranstaltungen des Polizeipräsidiums Recklinghausen in der Aktionswoche finden Sie zudem auf folgender Internetseite.

Aktionswoche gegen Wohnungseinbruch