Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Nähkästchen“ : Frauenberatung Recklinghausen erhält Spende

Scheckübergabe
Nähkästchen“ : Frauenberatung Recklinghausen erhält Spende
In einem Moment hallte Lachen durch die Friedenskirche Herten, im anderen herrschte gebannte Stille. Die Zuschauer der ausverkauften Lesung „Aus dem Nähkästchen der Polizei“ erlebten am 18. Januar einen Cocktail aus Emotionen.

Nicht nur zur Freude der Polizisten und Polizistinnen des Polizeipräsidiums Recklinghausen war der Abend ein großer Erfolg. Auch die Mitarbeiterinnen der  Frauenberatung Recklinghausen sind glücklich. An sie übergab Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen einen Scheck in Höhe von 2257 Euro. Die Summe stammt aus dem Kartenverkauf der Lesung und dem Geld, das die Gäste für die Getränke gespendet hatten.

 

Friederike Zurhausen ist froh, dass Frauen Hilfe, Rat und Zuflucht bei der Recklinghäuser Institution finden können. „Die Mitarbeiterinnen leisten vor Ort wichtige Arbeit, mit der sie Frauen in traumatischen, belastenden und entscheidenden Lebensmomenten zur Seite stehen.“

 

Für die Lesung „Aus dem Nähkästchen der Polizei“ schrieben Polizisten des Polizeipräsidiums Recklinghausen Einsätze auf, die ihnen besonders in Erinnerung geblieben waren. Das Recklinghäuser Schauspielpaar Martin Brambach und Christine Sommer trug die Geschichten vor und machte aus der Lesung ein fesselndes Hörspiel.

 

In einer Geschichte berichtet ein Polizist von einem Baby, das er kurz nach der Geburt vor dem Erstickungstod rettete. In einem Abschnitt hieß es: „Dass so ein Schrei so viele Glückssekunden, soviel Gänsehaut, so viele verwirrende Gedanken, so viel Erleichterung auslösen kann und das alles gleichzeitig, ist kaum zu beschreiben.“