Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizei sucht Eigentümer von Diebesgut der Pfarrhausbande

Wem gehören die Gegenstände?
Polizei sucht Eigentümer von Diebesgut der Pfarrhausbande
Wem gehören die sichergestellten Gegenstände? Auf einer Liste ist mutmaßliches Diebesgut zu sehen, das bei einer Einbrecherbande gefunden wurde.

Die Ermittlungskommission Phönix aus Recklinghausen sucht Eigentümer von Gegenständen, die bei Mitgliedern der sogenannten Pfarrhausbande sichergestellt wurden. Bei Wohnungsdurchsuchungen fanden die Ermittler unter anderem Bestecksets, Uhren, Schmuck, sakrale Gegenstände und Münzen (siehe Liste rechts).

Den Bandenmitgliedern wird vorgeworfen, seit etwa September 2017 gemeinsam in ganz NRW und Niedersachsen mindestens 25 Einbrüche begangen zu haben. Dabei hatten es die zwei Männer (27 und 43 Jahre alt) und eine Frau (47 Jahre alt) hauptsächlich auf Pfarrhäuser abgesehen. Aber auch die Häuser älterer Damen und Einfamilienhäuser waren im Fokus der Einbrecher.

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/4037129

Die Ermittlungen brachten weitere Hinweise auf Einbrüche in Everswinkel, Rees, Wesel, Neukirchen-Vluyn, Emsdetten und auf einen Raub auf eine Seniorin in Wuppertal (siehe https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11811/3798876).

Bei den Durchsuchungen konnten zahlreiche Gegenstände sichergestellt werden, die aus Einbrüchen stammen dürften. Bislang konnten nicht alle Eigentümer der Gegenstände ermittelt werden. Die Polizei fragt: Wem gehören die Gegenstände? Woher stammen sie?
Bilder der sichergestellten Gegenstände befinden sich im anhängenden Dokument (siehe rechts oben auf der Seite).

Hinweise erbittet die EK Phönix an Werktagen in der Zeit zwischen 08.30 und 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 02361 55-3598.