Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizei und Staatsanwaltschaften besprechen aktuelle Kriminalitätsphänomene

Bild Polizeipräsidentin mit Staatsanwaltschaft
Polizei und Staatsanwaltschaften besprechen aktuelle Kriminalitätsphänomene
Seit Jahren arbeiten Polizei und Staatsanwaltschaften vertrauensvoll zusammen und treffen sich regelmäßig zu Gesprächen.

Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen traf sich Anfang Dezember mit den Behördenleitern der für den Polizeibezirk Recklinghausen zuständigen Staatsanwaltschaften Essen, Bochum und Dortmund.

In der aktuellen Zusammenkunft wurde unter anderem die Zusammenarbeit zwischen den Sonderabteilungen bei Polizei und Staatsanwaltschaften zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs besprochen. Weiterhin war die intensive Zusammenarbeit bei Betrugsdelikten durch Telefonanrufe von "falschen Polizeibeamten" zum Nachteil insbesondere älterer Menschen Thema.

Auch zukünftig werden sich die Behördenleiter treffen, um die vertrauensvolle Zusammenarbeit weiterhin zu pflegen und zu optimieren.

Personen auf dem Bild (v. l. n. r.): Herr Henn, Direktionsleiter Verkehr; Herr Greve, Vertreter Direktionsleiter Kriminalität; Frau Polizeipräsidentin Zurhausen; Herr Schmerfeld-Tophof, Staatsanwaltschaft Dortmund; Herr Müggenburg, Staatsanwaltschaft Essen; Herr Salamon, Staatsanwaltschaft Bochum; Herr Knitter, Leitungsstab Polizei; Herr Schankin, Direktionsleiter Gefahrenabwehr/Einsatz