Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Prävention von Kinder- und Jugendkriminalität

Jugendkriminalität
Prävention von Kinder- und Jugendkriminalität
Ziel bei der Verhütung und Bekämpfung der Delinquenz von Minderjährigen ist es, der Entwicklung und Verfestigung delinquenter Verhaltensweisen entgegenzuwirken. Die Schwerpunkte der Tätigkeit des Jugendbeauftragten liegen in Beratungen, Info-Veranstaltungen und Vorträgen zu den Themen Jugendgewalt, Jugendschutz, Drogen, (Cyber-)Mobbing, (Cyber-)Bullying und Umgang mit „Neuen Medien“.

Zielgruppen sind überwiegend Lehrer und Eltern von Kindern und Jugendlichen sowie Mitarbeiter von Jugendeinrichtungen und ähnlichen Institutionen, die als Multiplikatoren für Kinder und Jugendliche fungieren können. 

Zudem ist der Jugendbeauftragte Mitglied in zahlreichen Netzwerken und Arbeitskreisen und begleitet Projekte verschiedener Schulen und anderer Institutionen zu den relevanten Themen mit dem Fokus auf polizeiliche Zuständigkeiten.

Ansprechpartner

Christian Peuker                  Telefon: 02361 55-3343

Thomas Kranjc                     Telefon: 02361 55-3787
Initiative "Kurve kriegen"