Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Schutz vor Kindesmissbrauch

Zeichnung
Schutz vor Kindesmissbrauch
„Sexueller Missbrauch“ ist ein angstbesetztes Thema. Umso wichtiger ist es, sachlich darüber zu informieren und zu sensibilisieren. Eltern, aber auch Erzieher*innen, Lehrkräfte und andere Erwachsene, die regelmäßigen Kontakt zu Kindern haben, wollen wissen und müssen wissen, wie sie ihre Kinder bestmöglich vor sexualisierter Gewalt schützen können.

Um Hilfestellungen für einen solchen Schutz zu gewährleisten, bieten wir Informationsveranstaltungen für Lehrkräfte, Erzieher*innen und Eltern an.

Dort wird in Form von Vorträgen ein Gefühl dafür vermittelt, was für Tätertypen, Täterstrategien, potentielle Opfer und Präventionsmöglichkeiten es gibt. Warnsignale bei betroffenen Kindern müssen erkannt werden und Umgangsformen mit Verdachtsfällen bekannt sein.

Darüber hinaus bekommen Familien beziehungsweise Eltern, deren Kinder Opfer sexualisierter Gewalt / sexuellen Missbrauchs wurden, auf Wunsch eine individuelle Opferschutzberatung.

Ansprechpartner

Daniel Seiler       Telefon: 02361 55-3794

                            E-Mail: Daniel.Seiler@polizei.nrw.de