Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Sicherheit durch Sichtbarkeit

Kleine, leuchtende Anhänger geben ein zusätzliches Maß an Sicherheit, denn der Träger ist bei Dunkelheit besser zu sehen.
Sicherheit durch Sichtbarkeit
Die Polizei will die Zahl der Fahrradunfälle im Kreis Recklinghausen und in Bottrop weiter senken. Dabei hat Präventionsarbeit besondere Bedeutung.

Die Polizei will die Zahl der Fahrradunfälle im Kreis Recklinghausen und in Bottrop weiter senken. Im vergangenen Jahr sind bei Verkehrsunfällen 103 Kinder als Radfahrer verletzt worden. Das sind zwar weniger als im Vorjahr, allerdings ist jedes verletzte Kind eines zu viel.

"Aus diesem Grund sind uns auch die Radfahrausbildungen an Grundschulen so wichtig", betont Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen. In den dunklen Herbst- und Wintermonaten steigt erfahrungsgemäß die Gefahr von Verkehrsunfällen. Den Grundschülern wird deshalb gezeigt, was sie selbst tun können, um sicherer unterwegs zu sein. "Besonders in der dunklen Jahreszeit ist eine gute Sichtbarkeit enorm wichtig", appelliert Zurhausen. Dazu zählen nicht nur richtig eingestellte Lampen, sondern auch helle Kleidung sowie Reflektoren und Warnwesten. "Schon mit einfachen Mitteln lassen sich die Sichtbarkeit und somit die Sicherheit der Kinder deutlich erhöhen", so die Polizeipräsidentin.

In diesem Herbst werden deshalb an Gladbecker Grundschulen leuchtende Anhänger verteilt - die Viertklässler der Wilhelmschule gehörten am 7. September zu den ersten Schülern, die die Anhänger bei ihrer Radfahrausbildung bekommen haben.

Eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr ist natürlich nicht genug. Ohne ein verkehrssicheres Fahrrad sollte niemand unterwegs sein. Dazu gehören: Lampe vorne, weißer Reflektor vorne, rotes Rücklicht und roter Reflektor hinten, Pedalreflektoren sowie vier Speichenreflektoren (Katzenaugen) bzw. reflektierende weiße Streifen an den Reifen. Außerdem eine Klingel und funktionierende Bremsen.

Um die Zahl der Fahrradunfälle zu senken, werden im Kreis Recklinghausen und in Bottrop weiterhin Fahrrad-Aktionstage und Kontrollen stattfinden. Verstöße werden dabei konsequent geahndet.