Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Sicherheitskonferenz - Austausch zwischen Polizei und Staatsanwaltschaften

Sicherheitskonferenz
Sicherheitskonferenz - Austausch zwischen Polizei und Staatsanwaltschaften
Beim Polizeipräsidium Recklinghausen finden mehrmals im Jahr Sicherheitskonferenzen mit Verantwortlichen von verschiedenen Behörden und Institutionen statt. Neben Konferenzen auf kommunaler Ebene gibt es auch Gespräche mit den Behördenleitern der Justiz.
Ziel der Konferenzen ist es, durch Absprachen und Entscheidungen maßgeblich positiven Einfluss auf die Sicherheit in den Kommunen zu nehmen.

In der letzten Woche waren auf Einladung von Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen die Leiter der Staatsanwaltschaften Bochum und Dortmund und die Vertreterin der Staatsanwaltschaft Essen zu Gast in Recklinghausen. Im Mittelpunkt des Austausches standen die Umsetzung von gesetzlichen Änderungen und die Optimierung von Arbeitsabläufen.

So ist das Polizeipräsidium Recklinghausen seit Anfang des Jahres mit der Technik ausgestattet, eine audiovisuelle Vernehmung vornehmen zu können. In der Sicherheitskonferenz wurden erste Erfahrungen mit der Technik und die Optimierung von Arbeitsabläufen erörtert.

Daneben waren die technischen und personellen Möglichkeiten bei der Auswertung von sichergestellten Datenträgern Gegenstand der Besprechung.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass die regelmäßigen Sicherheitskonferenzen nicht nur die vertrauensvolle und verlässliche Zusammenarbeit fördern, sondern auch ein wesentliches Instrument ist, die Arbeit der Sicherheitsbehörden zu optimieren.