Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gefahrenabwehr und Einsatz

Streifenwagen vor dem Polizeipräsidium Recklinghausen.
Gefahrenabwehr und Einsatz
Hauptaufgabe der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz (Direktion GE) ist die Bewältigung von Einsätzen des täglichen Dienstes, die von den Beamtinnen und Beamten des Wachdienstes in sechs durchgängig besetzten Polizeiwachen durchgeführt  werden.

Diese „Einsatzwachen“ befinden sich in Bottrop, Marl, Dorsten, Recklinghausen, Datteln und Castrop-Rauxel. Auch Großeinsätze wie z.B. Demonstrationen oder Sportveranstaltungen werden federführend durch die Direktion GE bearbeitet.

Neben dem Wachdienst gibt es den Bezirks- und Schwerpunktdienst (BSD-Ost und BSD-West). Die Bezirksbeamtinnen und Bezirksbeamten sind die Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger in ihrem unmittelbaren Wohn- und Lebensumfeld.

Zur Direktion GE gehört die Führungsstelle sowie der Führungs- und Lagedienst. Die Direktion gliedert sich in die Polizeiinspektion 1 (West) und die Polizeiinspektion 2 (Ost) sowie in den Bereich der Bereitschaftspolizei/Polizeisonderdienste. Dieser besteht aus der Bereitschaftspolizeihundertschaft und der Diensthundführerstaffel.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110